//
Regeln der Bürgerjournalisten
  • Pflegt einen freundlichen, respektvollen und sachlichen  Umgangston in Artikeln. Beabsichtigte Polemiken und Satire deutlich kennzeichnen!
  •  Regeln der Rechtschreibung beachten.
  • Gebt dem Artikel oder Kommentar eine aussagekräftige Überschrift
  • Diskriminierung und Diffamierung von Personen aufgrund Weltanschauung, Religion, Herkunft, Nationalität, Behinderung, Einkommensverhältnisse, sexuellen Orientierung, ihres Alters oder ihres Geschlechts sind  nicht gestattet.
  • Verleumdungen sowie geschäfts- und rufschädigende Äußerungen dürfen nicht verbreitet werden.
  • (Schleich)Werbung und andere kommerzielle Inhalte haben nichts in Artikeln der Bürgerzeitung zu suchen.
  • Die Rechte zur Verbreitung der  veröffentlichten Inhalte müssen bei euch liegen. Solltet ihr fremde Inhalte wiedergeben, stellt sicher, dass diese zur Verbreitung freigegeben sind.
  • Zitate müssen eindeutig als solche gekennzeichnet sein und sollten so sparsam wie möglich gebraucht werden. Gib stets die Quelle des Zitats an.
  • Ein Artikel beschreibt, ein Kommentar beurteilt. Bitte das eine deutlich vom anderen trennen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Kategorien

Neueste Kommentare

Archive

%d Bloggern gefällt das: